ID DIACOS® Spezial Schmerz

Screenshots:

Mit ID DIACOS® Spezial Schmerz  lassen sich neben der Verlaufsdokumentation für die einzelnen Berufsgruppen, die notwendigen standardisierten Assessments, die Behandlungsergebnisse, täglichen Visiten, die Symptomerfassung und wochenbezogene Teamprotokolle einfach festhalten. Zudem sind in das Modul der Schmerzfragebogen der DGS integriert.

Nach zunächst festgelegtem Behandlungsstatus ermittelt das Programm ausgehend von der Therapiedokumentation im Hintergrund nach geleistetem Zeitaufwand für Therapien, Maßnahmen und Gespräche sowie zusätzlich nach den Behandlungstagen den entsprechenden OPS-Code. Für die Leistungserfassung können die vorgegebenen Bezeichnungen hausindividuell angepasst werden. Die Ausleitung nach KEDOQ ist möglich.

Aus den dokumentierten Merkmalen der Assessments werden mögliche Diagnosen vorgeschlagen. Im Hintergrund erfolgt zeitaktuell die Generierung der entsprechenden OPS-Codes. Die gesamte Dokumentation ist so aufbereitet, dass Sie über eine bewährte Basis für eventuelle Auseinandersetzungen mit dem MDK verfügen.
Vorteile/Nutzen
  • Interdisziplinäres, teilweise multilinguales Assessment
  • Dokumentation der therapeutischen Leistungen
  • Abbildung der wöchentlichen Teambesprechungen
  • Assessmentergebnisübersicht und automatische Berichtgenerierung
  • Multiprofessionelle Team- und Verlaufsdokumentation
  • Automatische OPS- und ICD-Generierung 
Systemanforderungen
Die aktuellen Systemanforderungen können Sie hier herunterladen.