ID PHARMA APO

Screenshots:

Der Apothekerarbeitsplatz ID PHARMA APO bietet eine umfängliche Unterstützung im Medikationsprozess für die Krankenhausapotheke. Die Verwaltung von Arzneimittellisten, die Ansteuerung von Unit-Dose-Systemen sowie die Erfassung von Verbräuchen für die Materialwirtschaft sind zentrale Funktionalitäten dieses Moduls.
 
Für die Apothekenlogistik verfügt ID PHARMA APO über ein komfortables Management der Hauskataloge. Der automatisierte Import der gelisteten Medikamente aus der Materialwirtschaftssoftware ist ebenso möglich wie die Pflege von zusätzlichen Daten zu einzelnen Einträgen. Die Komponente zur Umstellung auf die Hausliste unterstützt die Umsetzung der Eingangsmedikation. Zusätzlich ist der Ausdruck verschiedener Medikationspläne zu Dokumentationszwecken durchführbar.
 
In der für diese Lösung geschaffenen Validierungsübersicht wird die Medikation durch den ID PHARMA CHECK® patientenindividuell geprüft und für den anstehenden Abpackprozess validiert. Dabei kann der Apotheker auf die umfassenden Informationen qualifizierter Datenbank zurückgreifen. So hat er die Möglichkeit, Patienten mit individuell abgepackten Arzneimittelgaben durch die Krankenhausapotheke zu versorgen.

Vorteile/Nutzen
  • Verwaltung von Hauskatalogen
  • Erstellung von Arbeitslisten
  • Integrierte Validierungsübersicht
  • Integrierte Packauftragsverwaltung
  • Ausdruck von Medikationsplänen und Etiketten
Systemanforderungen
Die aktuellen Systemanforderungen können Sie hier herunterladen.