ID MACS®

Die Technologie, mit der ID medizinisches Arbeiten strukturiert und erleichtert, basiert auf
ID MACS®  – medical semantic network.
 
Entgeltsysteme – Klassifikationen – Regelwerke – Referenzwissen - Klinische Konzepte - Semantische Links sind im semantische Netz abgebildet. Durch die Verbindung von spezialisiertem Regelwissen (fallbezogen, „erlernt“) und dem semantischen Basiswissen (allgemeingültig, nicht „erlernt) sowie der Verwendung moderner Technologie können komplexe Zusammenhänge in kurzer Zeit abgebildet werden.
 
ID MACS®  – medical semantic network stellt eine höchst anspruchsvolle Wissensbasis für medizinische Software dar. Das System bietet die Grundlage für eine differenzierte Dokumentation und kann z. B. bei Nutzung innerhalb eines Codiersystems auf der Basis einer codierten Diagnose und Lokalisation sinnvolle Prozeduren und plausibel indizierte Medikamente vorschlagen.
Vorteile/Nutzen
  • extrem anspruchsvolle Wissensbasis für medizinische Software 
  • arbeitet mehrdimensional
  • multilingual (Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Mandarin, Russisch und Slowenisch)
  • unterscheidet sich in der Komplexität wesentlich von herkömmlichen Ordnungssystemen
  • Paralleldokumentation in unterschiedlichen Klassifikationen möglich
  • Vollständige Abbildung von SNOMED CT