ID MEDICS®

Closed loop: Medikationsunterstützung
aus dem KIS

Medikationsprozesse eingebunden in das jeweilige KIS begleiten, das kann die Expertensoftware ID MEDICS® von ID, dem Marktführer für Software zur erlösoptimierten Codierung und für sichere Medikation.

ID MEDICS® ist als Fachanwendung für die Medikation in Ergänzung zum KIS konzipiert. Als Medikations- Backbone stellt es einheitlich aufbereitete Medikationsstammdaten, Services und GUI-Komponenten für die primären Systeme auf Normal- und Intensivstation/Intermediate, in der Notaufnahme und den Ambulanzen bereit. Die in ID MEDICS® enthaltenen Funktionalitäten bilden alle Schritte des Medikationsprozesses vollständig, interdisziplinär und digital ab. Krankenhäuser und Patienten profitieren von einer sinnvollen Digitalisierung des Medikationsprozesses als essentiellen Schritt zur Förderung der Arzneimitteltherapiesicherheit mit positiven Konsequenzen für die Genesung und die Verweildauer.

Mit dem Fokus auf Arzneimitteltherapiesicherheit beinhaltet ID MEDICS® einen Medikationscheck, ID PHARMA CHECK®, der die Verordnung zu jedem Zeitpunkt in Abgleich mit den Patientendaten prüft. Außerdem stehen in ID MEDICS® vielfältige Ausdruckmöglichkeiten zur Verfügung, u.a. für den bundeseinheitliche Medikationsplan mit 2D-Barcode. Darüber hinaus kann die Entlassmedikation in den Arztbrief des KIS übernommen werden.

ID MEDICS® ist durch die KBV für den Bereich „Verordnung von Arzneimitteln“ zertifiziert und darf als Komplettsystem für eMedikation für den Rezeptdruck und die Erstellung des bundeseinheitlichen Medikationsplanes verwendet werden.

Funktionen

  • Aufruf von Arzneimittelinformationen
  • Arzneimittelanamnese:
    • Übernahme der Medikation von vorherigen Behandlungsfällen des Patienten
    • Scanmöglichkeiten (BMD, Packungen, Barcodes)
    • Automatisierte Umstellung auf stationäre Medikation
  • Dosierung / Verordnung:
    • Auswahl / Suche in der Hausliste
    • Abbildung aller möglichen Verordnungsarten (Erkennen von Abkürzungen)
    • Dokumentation individueller Dosierschemata
    • Abbildung von Verordnungsvorlagen
  • Check auf Arzneimitteltherapiesicherheit
  • Bearbeitung von Medikationen im Verlauf des Patientenaufenthaltes
  • interaktive Medikationsübersicht mit Scroll-Möglichkeit durch den Aufenthalt einzelner Patienten
  • Patientenbezogene Darstellung aller Verordnungen und Gaben, inklusive der Onkologischen Therapie durch Abbildungen der Verordnungen aus BD Cato®
  • Ausdruck von Medikationsplänen und Etiketten (BMP)
  • Stell und Gabe Dokumentation (auch Stationsbezogen)
  • Entlassmanagement: Abbildung der gesetzlichen Dokumentationsvorgaben und Rezeptdruck

Hier können Sie die aktuellen Systemanforderungen herunterladen.

Download

Unsere Broschüren

Kontakt